Freitag 27. Oktober – Zweiter Messetag

Am heutigen Messefreitag war in den Hallen 1 und 3 echt de Hölle los. Wenn Männer schon beim Gang auf die Toilette auf der Treppe warten und anstehen müssen, dann ist es wirklich voll. So mussten nicht nur Termine, Probespielen und Einkäufe genau geplant werden, sondern genauso der rechtzeitige Gang auf die Toilette, bevor es zu spät ist 😉

Die Hallen öffneten wiederum zur inoffiziellen Öffnungszeit um 09:45 Uhr, weil es zu viele Menschen in den Vorhallen wurden. Nur Sekunden danach waren an unseren Queen Games Ständen alle Tische und Stühle besetzt. Fast war zu befürchten, dass die vor Jahren übliche Praxis des auf dem Teppich spielen wieder eingeführt werden muss… Erst gegen 17:30 Uhr ließ dieser Strom der Spielenden und Wartenden dann nach und die Erklärer konnten mal wieder Luft schöpfen. Gott sei Dank drängten sich auch stets viele Kaufwillige in den beiden Verkaufsräumen, so dass mehrfach Zwischendurch-Nachschub aus den Lagern erforderlich war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich selbst durfte einige sehr nett geführte Gespräche und Interviews u.a. mit Bretterwisser und Spieleleiter führen, während Frank bei Hunter & Cron zu Gast sein durfte. Bis kurz nach 19:00 Uhr gab es für uns zudem Beschäftigung in unserem Kerngeschäft, der Suche nach neuen Brettspielen für Queen Games beim Testspielen diverser Prototypen.

Anschließend sah man dann drei gehetzte Queen Games Beschäftigte zum Spiel des Jahres Jury-Abend hetzen, wo wir den heutigen Tag mit reichlich gutem Essen und tollen Gesprächen haben ausklingen lassen können. Danke dafür!

Euer Ulrich twitter_icon

Tags: ,

Animiertes Grafikbanner
Top
%d Bloggern gefällt das: